Aktuelle Lageentwicklung Corona

Update 13:00 Uhr - Für den Fall, der hoffentlich nicht eintreten wird, hat die DRK Bereitschaft an der Notaufnahme des Klinikums Gifhorn zwei Zelte zur Patientensteuerung aufgebaut. Damit soll auch gewährleistet sein, dass jeder Patient vor Betreten der Notaufnahme einmal durchgecheckt wird. Es handelt sich um ein Arzt- und ein Wartezelt, die jeweils mit Stühlen, Heiz- und Beleuchtungselementen ausgestattet sind.

16.03.20 13:43 Uhr Update: Bis auf weiteres sind ab dem 17.03.2020 auch die DRK Geschäftsstelle Am Wasserturm sowie die Kleiderläden "Anziehpunkt" in Gifhorn und "Treffpunkt Henri" in Wittingen geschlossen. Telefonisch erreichen uns unter den gewohnten Rufnummern 05371 8040 (Geschäftsstelle), 05371 150695 (Anziehpunkt) und 05831 2519183 (Treffpunkt Henri). Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

16.03.20 9:50 Uhr Update: DRK Kreisverband macht von seinem Weisungsrecht Gebrauch. Alle Mitgliederversammlungen der DRK Ortsvereine wurden abgesagt.

 

14.03.20 9:36 Uhr Update: Zum Schutz unserer Bewohner wurde mit sofortiger Wirkung in unseren drei stationären Pflegeeinrichtungen, Friedrich-Ackmann-Haus in Gifhorn, Heinrich-Warnecke-Haus in Wittingen und Pflegewohnhaus Calberlah ein Besuchsverbot ausgesprochen.

Das Besuchsverbot gilt ebenfalls zunächst bis zum 18.04.2020.

 

Aufgrund der dynamischen Lage und der rasanten Entwicklung der Coronavirus-Ausbreitung hat sich der DRK Kreisverband Gifhorn entschieden folgende Maßnahmen zu ergreifen.

Wie Ihnen bekannt ist, hat das niedersächsische Kultusministerium einen landesweiten Unterrichtsausfall und die Kita-Schließung bis zunächst den 18.04.2020 angeordnet.

Eine Notbetreuung von Kindern für Beschäftigte der öffentlichen Daseinsvorsoge soll dennoch sichergestellt werden. Zu den Beschäftigten dieser Gruppe gehören alle im Bereich der Pflege, Gesundheit, Medizin, Polizei, Justiz, Rettungsdienst, Feuerwehr und Katastrophenschutz tätigen Personen. Für diese Beschäftigtengruppe werden wir in jeder unserer Kitas eine Notgruppe vorhalten. Genaue Bedarfe – auch aus unserer Belegschaft – werden wir erst am Montag exakt bestimmen können.

Zur Vorbereitung der Bildung von Notgruppen erfolgen noch an diesem Wochenende weitere Gespräche mit den kommunalen Vertretern.

Für alle Beschäftigten gilt: Bitte erscheinen Sie am Montag, 16.03.2020, ganz regulär zum Dienst in Ihrer Einrichtung.

Sollten Sie in der Pflege oder im Rettungsdienst tätig sein und Probleme mit der Betreuung Ihrer Kinder haben, nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit Ihren Leitungskräften auf.

Der Kreisverband hat sehr zügig einen internen Stab eingerichtet und bereits in der 10. KW mit entsprechenden Maßnahmen begonnen. So wurden u.a. alle DRK-Veranstaltungen zunächst bis zum 17.04.2020 abgesagt. 

Sobald uns neue Informationen vorliegen, die für Ihre Arbeit vor Ort von Bedeutung sind, werden wir Sie unverzüglich darüber informieren.

Downloads

Elterninformation

Checkliste für die Notbetreuung