Suchdienst

Der DRK-Suchdienst steht den Hilfebedürftigen stets zur Seite und wirkt damit ganz im Sinne des DRK-Leitmotivs: Aus Liebe zum Menschen.

So setzt er seit über 65 Jahren alles daran, die Schicksale der Vermissten des Zweiten Weltkrieges zu klären.

Intensive Beratung und Unterstützung erhalten die Deutschen in den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion, die mit ihren Angehörigen als Spätaussiedler zu uns kommen möchten.

Flüchtlingen und Migranten in humanitären Notlagen hilft der Suchdienst bei der Familienzusammenführung, aber auch durch Übermittlung von Rotkreuz-Familiennachrichten, wenn reguläre Kommunikationswege, etwa wegen eines Bürgerkrieges, zusammengebrochen sind.

Ein bundesweites Netz von Ehrenamtlichen steht zudem bereit, um bei Katastrophen und schwerwiegenden Unglücksfällen in Deutschland Familienangehörigen Auskunft über Vermisste zu geben.

Wenn Sie Fragen zu unseren Aufgabenfeldern haben, wenden Sie sich gern an uns.


Ihr Ansprechpartner beim Kreisverband Gifhorn: Frau Luzi Weidental, Tel.: 05371 804-423, Email: weidentaldrk-gifhorn.de

Weitere Informationen auf den Seiten des DRK-Bundesverband.